Hochzeit Hochzeiten

Hochzeiten: Konditionen

Stundensatz

Mein Stundensatz für Hochzeiten beträgt 120 Euro (inclusive Mehrwertsteuer). Ich berechne mindestens 3 Stundensätze. Das heisst, mein Mindestpreis für Hochzeiten beträgt 360 Euro.

Bildbearbeitung

Inclusive ist dabei meine „normale“ Bildbearbeitung, d.h., die Bilder sind gut bearbeitet. Ich treffe die Bildauswahl, feinjustiere den Ausschnitt, stelle Helligkeits- und Farbwerte ein etc.. Nicht inclusive sind (Haut-)Retusche und Montagen (kein Hawaiistrand statt Bodenseestrand). Ich liefere die Bilder so aus, dass sie meiner Einschätzung nach gut bearbeitet sind. Ausgeliefert werden die Bilder als Dateien in voller Auflösung im Format JPG.

Sehr lange Einsätze

Gut fotografieren ist konzentrationsintensiv, sehr gut fotografieren ist sehr konzentrationsintensiv. Und irgendwann ist man als Fotograf dann auch nicht mehr in der Lage, wirklich gut zu fotografieren. Ich habe deswegen die Regel: Einsätze über 10 Stunden mache ich nur, wenn eine durchgehende Pause von mindestens zwei Stunden dabei ist. Vorher vereinbarte Pausen, die real länger als zwei Stunden sind, berechne ich nicht. Und nach so einer Pause werden die Bilder auch wieder besser. Ich denke, das ist eine „faire“ und gute Regelung.

ohne Auto

Ich arbeite ohne Auto, ich komme mit dem ÖPNV oder dem Fahrrad. Meine Bedingung, dass ich einen Auftrag reinnehme ist, dass ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch dahinkomme und dass ich nicht auf „Mitfahrgelegenheiten“ angewiesen bin.

(alle) Dateien als Raw-Dateien nur gegen Aufpreis

Ich liefere grundsätzlich die Bilder aus, die ich für gut befinde. Das sind natürlich nicht alle Auslösungen, das sind natürlich nicht alle Dateien. Und ich liefere Bilder grundsätzlich im Format JPG aus.

Manchmal bekomme ich Rückmeldungen in der Art: „Die Bilder sind ja traumhaft schön, aber Sie haben doch noch öfter ausgelöst. Könnten wir bitte alle Dateien haben und das (auch) als (unbearbeitete) Raw-Dateien? Da hätten wir ja noch mehr schöne Erinnerungen“.
Man könnte meinen mehr ist doch immer besser. Das gilt oft, aber das gilt definitiv nicht für Erinnerungen. Wenn man von der selben Szene ein gutes und ein schlechtes Bild anschaut, dann hat man weniger Freude daran, als wenn man das schlechte Bild nicht kennt. Ich halte überhaupt nichts davon, alle Dateien auszuliefern und ich halte nichts davon, sie in der Form, wie sie aus der Kamera kommen, auszuliefern. Meine Einschätzung ist, dass ich dann ein wesentlich schlechteres Produkt übergebe, dass die Erinnerung getrübt wird. Deshalb ist die Frage nach Raw-Dateien nichts, was ich gerne höre. Deshalb schließe ich die Auslieferung von Raw-Dateien in meinen AGB auch aus. Weil ich immer mal wieder danach gefragt werde, biete ich das für Hochzeiten dennoch an, empfehle es aber nicht.

Der Preis für die Raw-Dateien beträgt 200 Euro plus die Kosten für den SSD-Datenträger (den ich einkaufe) und der ca. zwischen 50 und 200 Euro liegt (Die Datenmenge ist um ein Vielfaches größer, als die der ausgelieferten JPGs). Also: Der Preis für die Auslieferung der Raw-Dateien von einer Hochzeit liegt somit (zusätzlich zu meinem Honorar) ungefähr zwischen 250 und 400 Euro.

Auch wenn ich damit Geld verdiene: Ich empfehle es nicht, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Wenn Sie die RAW-Dateien dennoch erwerben möchten, bitte ich Sie, mir dies möglichst frühzeitig mitzuteilen, spätestens eine Woche nach Eingang meiner Mail mit den Vorschaugalerien Ihrer Hochzeitsbilder.

weitere Infos zu Hochzeiten